Dipl. Sozialpädagoge (FH) Bachelor/Master Soziale Arbeit (m/w/d)

  • Caritasverband für die Diözese Würzburg e. V.
  • Würzburg
  • 30/01/2020
Teilzeit Sozialpädagoge

Stellenbeschreibung

Der Caritasverband für die Diözese Würzburg e.V. ist Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege in der Diözese Würzburg. Er koordiniert die Interessen von ca. 900 caritativ tätigen Einrichtungen mit insgesamt 16.000 Mitarbeitern/innen.

Die Psychosoziale HIV/AIDS-Beratungsstelle ist in der Beratung und Begleitung von Menschen mit einer HIV-Infektion sowie in der Prävention und der Fortbildungsarbeit tätig.

Wir suchen zum 1. April 2020 oder später einen

Dipl. Sozialpädagogen (FH) / Bachelor/Master Soziale Arbeit (m/w/d)
in Teilzeit mit 19,50 Stunden/Woche.

Ihre Aufgaben:

• zielgruppenspezifische Prävention
• Beratung und Begleitung von Menschen mit HIV/Aids und ihres sozialen Umfeldes
• Beratung in allen Fragen, die mit HIV zu tun haben
• Anonyme Telefon- und Onlineberatung
• Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Voraussetzungen:

-  Erfahrungen in psychosozialer Beratung
-  Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
-  Fundierte Kenntnisse in Office-Programmen
-  Führerschein der Klasse 3
-  Identifikation mit den Zielen der Caritas und ihren christlichen Grundwerten

Was Sie bei uns erwartet:

-  Ein engagiertes und kompetentes Team
-  Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
-  Eine intensive Einarbeitung
-  Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
-  Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit umfangreichen   
   Sozialleistungen wie arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und Krankenzusatzversicherung

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben!

Ihre Bewerbung senden Sie bitte in schriftlicher Form an:

Caritasverband für die Diözese Würzburg e. V.
Herrn Manfred Steigerwald
Franziskanergasse 3
97070 Würzburg

oder in elektronischer Form an: personal@caritas-wuerzburg.de

Für telefonische Anfragen steht Ihnen Herr Michael Koch (Telefon: 0931 386-58200) gerne zur Verfügung.

Bei gleicher Eignung stellen wir Bewerber (m/w/d) mit Behinderung bevorzugt ein.

Bewerbungsschluss

29/02/2020