einen wissenschaftlichen Archivar (m/w/d)

  • Bischöfliches Ordinariat Würzburg
  • 97070 Würzburg, Deutschland
  • 27/03/2024
Vollzeit Sonstige

Stellenbeschreibung

Die Diözese Würzburg sucht ab 1. Juli 2024 für die öffentlich-wissenschaftliche Einrichtung Archiv und Bibliothek des Bistums Würzburg (ABBW)

einen wissenschaftlichen Archivar (m/w/d)
(39 Wochenstunden, unbefristet)
für die archivische Überlieferungsbildung als eine der zentralen Kernaufgaben

ABBW ist für die archivische und bibliothekarische Überlieferung des Bistums Würzburg seit seinem Bestehen zuständig. Dort werden vor allem schriftliche Quellen übernommen, erschlossen, dauerhaft erhalten und der interessierten Öffentlichkeit bereitgestellt. ABBW ist Wissensspeicher und Kompetenzzentrum für (diözesan-)geschichtliche Fragestellungen und wirkt als diözesane Einrichtung an dem kulturellen Auftrag des Bistums Würzburg mit.

Die Aufgaben sind:

  • Planung, Steuerung und Durchführung der Übernahme und Bewertung von Unterlagen aus kirchlichen Stellen

  • Entwicklung von übergreifenden Bewertungsstrategien und -modellen

  • Wissenschaftliche Beratung und Betreuung von Archivbenutzern

  • Konzeption und Betreuung von Erschließungsprojekten

  • Akquise, Betreuung und Pflege von Nachlässen und Sammlungen

  • Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen

  • Öffentlichkeits-, Bildungs- und Vermittlungsarbeit

  • Erstellung von wissenschaftlichen Beiträgen

Unsere Anforderungen sind:

  • erfolgreicher Abschluss als wissenschaftlicher Archivar/in oder Archivmitarbeiter/in mit vergleichbarer Berufserfahrung und entsprechenden Kenntnissen

  • Sicherheit im Umgang mit archivischen Fachanwendungen, digitalen Medien und Technologien

  • Umfassende Kenntnisse der (Kirchen-)Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart sowie entsprechende paläographische Kenntnisse

  • Bereitschaft zur Einarbeitung in diözesangeschichtliche Kontexte und kirchliche Strukturen

  • Sozialkompetenz, sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent

  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt

  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche

  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgaben mit eigenem Verantwortungsbereich

  • die Tätigkeit in einem engagierten und kompetenten Team

  • Vergütung gemäß dem Arbeitsvertragsrecht der bayerischen (Erz-) Diözesen EG 13 (analog TVöD/VKA) mit besonderer Einmalzahlung und Jahressonderzahlung sowie den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

  • eine zu 100% arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen

  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

  • 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) und zusätzlich arbeitsfrei am 24.12. und 31.12.

  • Zuschuss zum Deutschlandticket Job und zu Kinderbetreuungskosten

Die Vorstellungsgespräche sind für 21. und 22. Mai 2024 vorgesehen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Katrin Schwarz telefonisch (0931/38667100) oder per E-Mail (katrin.schwarz@bistum-wuerzburg.de) zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an dieser Stelle haben, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens 5. Mai 2024 an: personalabteilung@bistum-wuerzburg.de

Bewerbungsschluss

05/05/2024